Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /mnt/web510/b2/21/510614621/htdocs/joomla_02/plugins/content/gpxtrackmap/gpxtrackmap.php on line 2363

5B6D99F5-4F6C-4926-87DF-19A339522BC6Schwyz, 24.06.2021

Bis auf die Tatsache, dass eine enorm lästige Fliege meint, die Nachtruhe schon um fünf Uhr beenden zu müssen und mein Gesicht als Landeplatz nutzen zu können, gibt es nichts auszusetzen. Dieses blöde Vieh lässt sich einfach nicht verscheuchen. Nachdem ich zwei, drei ziemliche Backpfeifen kassiert habe, bin ich richtig wach. Draußen ist schönstes Wetter. (Gestern Abend hat es noch kräftig geregnet)
Ich bleibe noch etwas liegen, genieße die Aussicht und mache mich dann fertig.
Gut, dass ich die schöne Aussicht aus dem Schlafzimmerfenster schon genossen habe, denn als ich um viertel vor Acht losgehe, haben sich schon Wolken vor die Berge geschoben. Über und hinter mir hängen jetzt dunkle Regenwolken. Das sieht vielversprechend aus!
Im Coop hole ich mir schnell ein trockenes Brötchen, etwas Milch und eine Banane zum Frühstück.
Im Ortsteil Ibach wandere ich am Haupt- und Gründungssitz der Firma Victorinox vorbei. Hierher stammt also das Produkt, welches wirklich jeder mit der Schweiz verbindet: das Schweizer Taschenmesser. (Fun-Fact: Obwohl es „Swiss Army Knife“ heisst, gehörte es nie zur Ausrüstung der Schweizer Armee)
An einer Panoramatafel bei der Zahnwehkapelle nehme ich einen kurzen Soll-/Ist-Abgleich vor (siehe Bild). Hmmm… deutliche Differenzen erkennbar - aber immerhin habe ich keine Zahnschmerzen und bisher regnet es auch noch nicht.
Weiter geht es zum Kloster Ingenbohl welches kurz vor Brunnen leicht erhöht liegt. Für mich gibt es hier nichts zu sehen, so dass ich meine Aufmerksamkeit weiter der schmalen Straße schenke, um nicht von einem der vielen LKWs, die ins nahegelegene, laut ratternde Kieswerk fahren, touchiert zu werden.
Ich erreiche Brunnen, gehe für das Mittagessen einkaufen (aufgrund des Wetters nur Dinge, die man im Gehen essen kann) und gehe bis zur Bootsanlegestelle. Hiermit beende ich offiziell die Durchquerung der Schweiz auf dem Jakobsweg/Via Jacobi auf der Route Genf - Kreuzlingen. Weiter geht es nun (nur noch) auf dem E1.


Mein E1 - Tourbeschreibung


Den Track des heutigen Tages in der Dokumentation ViaJacobi werde ich bei Gelegenheit bereinigen und in Brunnen enden lassen.

Länge Auf Ab
22.2 km 651 Hm 728 Hm


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.