Deprecated: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in /mnt/web510/b2/21/510614621/htdocs/joomla_02/plugins/content/gpxtrackmap/gpxtrackmap.php on line 2363

Blumberg, 17.08.2020

Die erste Hälfte der Nacht hat es heftig gewittert und danach ausgiebig geregnet. Es ist recht kühl, deutlich unter 20 Grad.
Wir genießen ein tolles Frühstück mit extrem leckeren Körnerbrötchen, selbst gekochten Eiern - und das alles clever Corona-Konform umgesetzt.
Heute liegt also die Königsetappe vor uns. Wir gehen kurz vor halb Neun los. Die Wolken hängen tief, die Luft ist ganz frisch - herrlich.
Der steile Abstieg zu den Schleifenbach-Wasserfällen ist nach dem Regen eher anspruchsvoll, so dass sogar die Stöcke zum Einsatz kommen. Die beiden Steiltreppen/Leitern, die im Führer wortreich beschrieben werden, stellen (für uns) keine Schwierigkeit dar.
Der an der Wutachmühle beginnende Weg durch die Wutachschlucht ist einfach traumhaft schön. Mal verläuft der Weg unten, mal in den Felsen hoch über dem Fluß - es ist abwechslungsreich und toll.
Die Schattenmühle erreichen wir schon vor 15 Uhr. Wir haben riesiges Glück mit dem Wetter gehabt. 2-3 Mal habe wir für ein paar Minuten den Schirm ausgepackt, als es ganz leicht regnete.
Wir können direkt einchecken und beziehen das kleine Zimmerchen. Nach dem Duschen genießen wir ein Stück hausgemachte Schwarzwälder auf der beschirmten Terrasse und spielen eine Runde Phase 10.

Das Abendessen klingt zwar gut (Brühe, Salat, Steak mit Spätzle / Käsespätzle), ist aber geschmacklich deutlich unterdurchschnittlich. Der nachgeschobene Apfelstrudel kann das dann wieder rausreissen. In der Küche scheint ein Bäcker und kein Koch zu agieren.

Anmerkung, falls das mal ein Gastwirt liest: Käsespätzle als vegetarische Option in einer Halbpension sind wirklich der Gipfel der Einfallslosigkeit! Ja, das kann man mal essen. Nur sind Vegetarier halt immer Vegetarier. Und spätestens nach dem 3. Mal hängen einem Käsespätzle - selbst wenn sie gut gemacht wären - sowas von aus dem Hals heraus. Zudem sind sie ernährungsphysiologisch eine ziemliche Katastrophe. Viel Fett und leere Kohlehydrate, kein Gemüse, keine Ballaststoffe, kein pflanzliches Eiweiß. Leute, gebt Euch doch mal Mühe!!


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.